So funktioniert meos


Bei meos greifen Sie remote über eine gesicherte Verbindung über das Internet auf Serversysteme im Rechenzentrum zu. Alle Anwendungen werden auf Serversystemen im Rechenzentrum ausgeführt. Auch die Daten werden auf Servern im Rechenzentrum gespeichert.

Was bedeutet „remote"

Remote bedeutet, dass nur der Bildschirminhalt, Maus und Tastaturbefehle zwischen dem Clientgerät (PC, Notebook, Tablet ….) und den Serversystemen im Rechenzentrum ausgetauscht werden.
Die Programme werden auf leistungsstarken Servern im Rechenzentrum ausgeführt. Auf den Clientgeräten muss nur ein passendes Clientprogramm, ein sogenannter „RDP Client", vorhanden sein. Wird dieser RDP Client gestartet, wird automatisch die Verbindung zum Server im Rechenzentrum aufgebaut. Nach erfolgreichem Login erscheint eine Windows Oberfläche welche Sie bereits von Windows 7 her kennen. Ab diesem Zeitpunkt gibt es für Sie keinen Unterschied zur bisherigen Arbeitsweise!

Zentralisierung

Ein weiterer Vorteil des remote Zugriffs auf die Serversysteme im Rechenzentrum, stellt die zentrale Bereitstellung von Programmen und Daten dar. Sie können unabhängig von Ihrem Aufenthaltsort auf die Serverumgebung zugreifen und haben immer alle Programme und Daten im Zugriff. Dabei spielt es keine Rolle ob Sie sich in Österreich oder sonst wo auf dieser Welt befinden. Alles was Sie dazu benötigen, ist ein Internetzugang!

Home Office, Teleworking

Durch die zentrale Bereitstellung der Programme und Daten im Rechenzentrum ist es auch leicht möglich Mitarbeitern die Möglichkeit zu bieten, von zu Hause aus zu arbeiten. Dadurch lassen sich unter Umständen enorme Kosteneinsparungen erzielen.
 

Mit meos verlagern Sie Ihren IT Betrieb an einen zentralen Ort, auf den Sie weltweit Zugriff haben!

Ansprechpartner

Power Web Sales
Sales Team
Verkauf
+43 (0)3142 8052
Button